Zufkusszeitpunkt des Sachbezugs “Jobticket”

Zufkusszeit­punkt des Sach­bezugs “Jobtick­et” Zum Jahreswech­sel händi­gen Arbeit­nehmer ihren Mitar­beit­ern die Jobtick­ets 2016 aus. Das Bay­erische Lan­desamt für Steuern (BayLf­St) erläutert, wann trotz Jahres-Job-Tick­­et der Sach­bezugswert von 44 Euro/Monat für den steuer­freien Zufluss zuläs­sig ist (BayLf­St, Ver­fü­gung vom 12.08.2015, Az. S 2334.2.1–98/5 St 32). Quelle: WISO Steuer-Brief Aus­gabe 10/2015

Details

Entlastungsbetrag für weitere Kinder

Ent­las­tungs­be­trag für weit­ere Kinder Neue Anlage für Lohn­s­teuer­ermäßi­gungsantrag 2015 nutzen Allein­erziehen­den ste­ht rück­wirk­end zum 1. Jan­u­ar 2015 neben dem auf 1.908 € erhöht­en Ent­las­tungs­be­trag auch für das zweite und für jedes weit­ere Kind jew­eils ein Ent­las­tungs­be­trag von 240 € zu. Diese 240 € he weit­eres Kind kön­nen Sie im Lohn­s­teuer­ermäßi­gungsver­fahren 2015 — bis zum Stichtag…

Details

Zahlungen an private Fachhochschule als Sonderausgaben abzugsfähig?

Zahlun­gen an pri­vate Fach­hochschule als Son­der­aus­gaben abzugs­fähig? Der BFH muss sich mit der Frage befassen, ob Eltern auch Zahlun­gen an eine pri­vate Fach­hochschule als Son­der­aus­gaben gel­tend machen kön­nen. Das FG Mün­ster hat die Frage mit dem Argu­ment verneint, dass es sich bei ein­er pri­vat­en Fach­hochschule nicht um eine all­ge­mein- bzw. berufs­bildende Schule han­delt (FG Münster,…

Details

Ehegatte im Pflegeheim: Splitting trotz neuen Lebenspartners

Ehe­gat­te im Pflege­heim: Split­ting trotz neuen Lebenspart­ners Der BFH muss sich damit befassen, ob einem Ehep­aar, bei dem ein Ehe­gat­te wegen schw­er­er Demenz im Pflege­heim lebt, die Zusam­men­ver­an­la­gung zu gewähren ist, wenn der gesunde Ehe­gat­te mit einem neuen Lebenspart­ner zusam­men­lebt. Das FG Nieder­sach­sen hat den Split­ting­tarif gewährt, aber den BFH um höch­strichter­liche Prü­fung gebeten. Quelle:…

Details

Fahrtkosten bei Vermietung und Verpacktung

Fahrtkosten bei Ver­mi­etung und Ver­pack­tung Ent­fer­­­nungs- oder Reisekosten­pauschale? Ein Ver­mi­etung­sob­jekt kann eine regelmäßige Tätigkeitsstätte darstellen — mit der Folge, dass Fahrten dor­thin nur über die Ent­fer­nungspauschale als Wer­bungskosten bei den Einkün­ften aus Ver­mi­etung und Ver­pach­tung abziehbar sind. Diese BFH-Entschei­­dung verun­sichert derzeit die Ver­mi­eter. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 06/2016

Details

Überlegungen für Patchworkfamilien bei Riester-Zulage

Über­legun­gen für Patch­work­fam­i­lien bei Riester-Zulage Wenn “Patch­­work-Part­n­er” mit jew­eils eige­nen Kindern heirat­en, prof­i­tieren sie neben der Zusam­men­ver­an­la­gung auch bei der Riester-Zulage. Ist ein Ehe­gat­te nicht zula­gen­berechtigt, der andere als renten­ver­sicherungspflichtiger Arbeit­ne­hemr aber schon, bekommt der bish­er nicht begün­stigte Ehe­gat­te einen abgeleit­eten Riester-Zula­ge­­nanspruch (§ 79 S. 2 EStG). Die mit­ge­bracht­en Kinder der bei­den Part­ner kön­nen wieder…

Details

Patchworkfamilien: Kindergeld optimieren und weitere Steuervergünstigungen richtig nutzen

Patch­work­fam­i­lien: Kindergeld opti­mieren und weit­ere Steuervergün­s­ti­gun­gen richtig nutzen Viele Steuerzahler, die Kinder aus früheren Beziehun­gen haben, find­en doch noch ihren Traumpart­ner und wagen erneut den Gang zum Standesamt. Dieses Ja-Wort bringt den Eltern und Kindern zahlre­iche finanzielle und steuer­liche Vorteile. Ler­nen Sie deshalb die inter­es­san­testen Gestal­tungstipps für Patch­work­fam­i­lien ken­nen und nutzen Sie diese. Quelle: WISO SSP

Details

Steuergestaltung von Studenten

Steuergestal­tung von Stu­den­ten Drit­taufwand bei der Miet­zahlung unbe­d­ingt ver­mei­den Viele Stu­den­ten studieren auswärts und müssen sich eine Stu­den­ten­bude mieten. Damit sie die Miete steuer­lich gel­tend machen kön­nen, soll­ten sie die Grund­sätze zum steuer­lichen Drit­taufwand beacht­en. Das lehrt eine Entschei­dung des FG Nieder­sach­sen, aus der Eltern und Kind die richti­gen Kon­se­quen­zen ziehen soll­ten. Quelle: WISO SSP

Details

KV- und PV-Beiträge des Kindes

KV- und PV-Beiträge des Kindes Eltern dür­fen Beiträge zur Kranken- und Pflegev­er­sicherung, die ein Kind zahlt, für das die Eltern noch Kindergeld beziehen, wie eigene Son­der­aus­gaben gel­tend machen. Diesen Steuer­vorteil gewährt das Finan­zamt selb­st dann, wenn der Arbeit­ge­ber des Kindes die Beiträge ein­be­hält. Das FG Köln hat jet­zt gegen diese Prax­is auf­begehrt und den BFH

Details