Fehler bei der Rentenbesteuerung: offenbare Unrichtigkeit?

Fehler bei der Rentenbesteuerung: offen­bare Unrichtigkeit? Fehler passieren — auch Finanzbeamten. Was ist, wenn dieser Fehler zu Ihren Gun­sten aus­ge­fall­en ist, weil der Beamte von Ihren richtig erk­lärten Renteneinkün­ften abgewichen ist? Darf der Bescheid dann nach Ablauf der Ein­spruchs­frist geän­dert wer­den? Das FG Mün­ster meint “nein”. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 03/2018

Details

Prepaid-Kreditkartenmodell: Das sagt die Finanzverwaltung

Pre­paid-Kred­itkarten­mod­ell: Das sagt die Finanzver­wal­tung Das Mod­ell in Kurz­form Ein Arbeit­nehmer bekommt statt ein­er frei­willi­gen Son­derzahlung vom Arbeit­ge­ber eine Pre­­paid-Kred­itkarte. Mit dieser kann er sich bei Part­nern Waren und Dien­stleis­tun­gen kaufen. Das Guthaben ist steuer­frei, weil der Arbeit­ge­ber die Steuer nach § 37b EStG übern­immt. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 03/2018

Details

Auf dem BFH-Prüfstand: Was ist eine Neubaumaßnahme

Auf dem BFH-Prüf­s­tand: Was ist eine Neubau­maß­nahme Die Steuer­an­rech­nung für Handw­erk­er­leis­tun­gen gibt es nur für Renovierungs‑, Erhal­­tungs- und Mod­ernisierungsar­beit­en, nicht aber für Neubau­maß­nah­men. Eigentlich hat der BFH schon klipp und klar for­muliert, dass eine Neubau­maß­nahme nicht vor­liegt, wenn die Handw­erk­er­leis­tun­gen nach der Fer­tig­stel­lung (entspricht der Bezugs­fer­tigkeit) des Pri­vathaushalts ange­fall­en sind. In dem konkreten Fall waren…

Details

Zuschlag für Sonn‑, Feiertags- und Nachtarbeit:

Zuschlag für Sonn‑, Feiertags- und Nachtar­beit: Steuer­frei­heit in der Steuer­erk­lärung durch­set­zen Hat Ihr Arbeit­ge­ber Ihnen Zuschläge für Sonntags‑, Feiertags- oder Nachtar­beit gezahlt, soll­ten Sie bei ihm nach­hak­en, ob er diese Zuschläge beim Lohn­s­teuer­abzug steuer­frei belassen hat. Wenn nicht, kön­nen Sie in Ihrer Einkom­men­steuer­erk­lärung gegen­s­teuern. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 03/2018

Details

Kombinierte Alters- und BU-Rente: Ertragsanteil auf BU-Leistungen

Kom­binierte Alters- und BU-Rente: Ertragsan­teil auf BU-Leis­tun­gen Bei ein­er kom­binierten Alters- und BU-Rente sind die Leis­tun­gen aus der BU dann mit dem Ertragsan­teil zu ver­s­teuern, wenn die Beiträge für die BU zuvor nicht als Son­der­aus­gaben abzugs­fähig gewe­sen sind. Diese steuerzahler­fre­undliche Auf­fas­sung ver­tritt das FG Mün­ster. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 04/2018

Details

Abziehbarkeit von Wahlkampfkosten: Neuer Anlauf beim BFH

Abziehbarkeit von Wahlkampfkosten: Neuer Anlauf beim BFH Kan­di­dieren Sie für ein poli­tis­ches Amt im Bun­destag, Europäis­chen Par­la­ment eines Lan­des, dür­fen Sie Ihre Wahlkampfkosten derzeit nicht als Wer­bungskosten abziehen. Dass das recht­ens ist, sieht auch das FG München so. Alles hängt aber jet­zt am BFH. Bei ihm ist die Revi­sion anhängig. Und es kann gut sein,…

Details

FG Köln hat Dienstwagen für Ehegatten mit Minijob anerkannt

FG Köln hat Dienst­wa­gen für Ehe­gat­ten mit Mini­job anerkan­nt Die Kosten für einen Dienst­wa­gen sind auch dann als Betrieb­saus­gaben abzugs­fähig, wenn dieser dem Ehe­gat­ten im Rah­men eines ger­ingfügi­gen Beschäf­ti­gungsver­hält­niss­es (Mini­job) über­lassen wird. Dies hat jeden­falls das FG Köln für den Fall ein­er Bar­lohnumwand­lung entsch­ieden. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 04/2018

Details