Geburtstag: So feiern Sie auf Kosten des Finanzamts

Eine Geburt­stags­feier ist beru­flich ver­an­lasst, wenn unter Ihren Gästen nur Arbeit­skol­le­gen oder Mitar­beit­er und keine Fam­i­lien­mit­glieder, Fre­unde und Bekan­nte sind. Für die beru­fliche Ver­an­las­sung spricht auch, wenn Sie eine zweite pri­vate Feier ver­anstal­tet haben, deren Kosten weit höher waren als die der Feier im Betrieb. Sind diese Voraus­set­zun­gen erfüllt, ste­ht dem Wer­bungskosten­abzug nach Ansicht des…

Details

Abfindung in zwei Teilbeträgen: BFH ruft neue — steuerzahlerfreundliche — Spielregeln aus

Fließt eine Abfind­ung auf zwei Jahre verteilt zu, gewährt die Finanzver­wal­tung die gün­stige Fün­f­­tel-Besteuerung für die Haupt­abfind­ung bish­er nur, wenn die Teil­abfind­ung höch­stens fünf Prozent der Haupt­abfind­ung beträgt. Dieser star­ren Prozent­gren­ze ist der BFH jet­zt ent­ge­genge­treten. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 02/2016

Details

Unfall: Außergewöhnliche Abschreibung auch für mehr als sechs JAhre alten Privat-Pkw möglich

Hat­ten Sie 2015 auf dem Weg zur ersten Tätigkeitsstätte oder auf dem Heimweg einen Unfall, kön­nen Sie die Unfal­lkosten neben der Ent­fer­nungspauschale als Wer­bungskosten gel­tend machen. Haben Sie den PKW nicht mehr repari­eren lassen, soll­ten Sie eine Abset­zung für außergewöhn­liche Abnutzung gel­tend machen, und zwar auch für ältere Pkw. Quelle: WISO SSP Aus­gabe 02/2016

Details

Steuern sparen durch Verdoppelung des Altersentlastungsbetrags

Rent­ner, die Nebeneinkün­fte aus Kap­i­talver­mö­gen oder Ver­mi­etung erzie­len, kön­nen nach dem Jahr, in dem sie 64 Jahre alt gewor­den sind, einen Altersent­las­tungs­be­trag nutzen. Viele ver­heiratete Ehep­aare schöpfen diesen Altersent­las­tungs­be­trag nicht opti­mal aus, weil etwa ein Kon­to, aus dem Zin­sein­nah­men zufließen, nur auf den Namen des Ehe­mannes lautet. Quelle: WISO Steuer­Brief 12/2015

Details

BFH bejaht Anspruch während mehrjährigen Auslandsstudiums

Ver­bringt ein Kind min­destens die Hälfte sein­er aus­bil­dungs­freien Zeit in Deutsch­land und weisen sein Wohn­ver­hält­nisse sowie per­sön­lichen Bindun­gen einen stärk­eren Bezug zum Inland als zum Stu­dienort auf, hat das Kind auch während eines mehrjähri­gen Aus­landsstudi­ums seinen Wohn­sitz im Haushalt der Eltern. Diese haben fol­glich auch während des Studi­ums Anspruch auf Kindergeld. Das hat der BFH

Details

KV- und PV-Beiträge des Kindes

Eltern dür­fen Beiträge zur Kranken- und Pflegev­er­sicherung, die ein Kind zahlt, für das die Eltern noch Kindergeld beziehen, wie eigene Son­der­aus­gaben gel­tend machen. Diesen Steuer­vorteil gewährt das Finan­zamt selb­st dann, wenn der Arbeit­ge­ber des Kindes die Beiträge ein­be­hält. Das FG Köln hat jet­zt gegen diese Prax­is auf­begehrt und den BFH angerufen. Quelle: WISO Steuer­Brief 12/2015

Details