Ehegatte im Pflegeheim: Splitting trotz neuen Lebenspartners

Ehe­gat­te im Pflege­heim: Split­ting trotz neuen Lebenspart­ners Der BFH muss sich damit befassen, ob einem Ehep­aar, bei dem ein Ehe­gat­te wegen schw­er­er Demenz im Pflege­heim lebt, die Zusam­men­ver­an­la­gung zu gewähren ist, wenn der gesunde Ehe­gat­te mit einem neuen Lebenspart­ner zusam­men­lebt. Das FG Nieder­sach­sen hat den Split­ting­tarif gewährt, aber den BFH um höch­strichter­liche Prü­fung gebeten. Quelle:…

Zahlungen an private Fachhochschule als Sonderausgaben abzugsfähig?

Zahlun­gen an pri­vate Fach­hochschule als Son­der­aus­gaben abzugs­fähig? Der BFH muss sich mit der Frage befassen, ob Eltern auch Zahlun­gen an eine pri­vate Fach­hochschule als Son­der­aus­gaben gel­tend machen kön­nen. Das FG Mün­ster hat die Frage mit dem Argu­ment verneint, dass es sich bei ein­er pri­vat­en Fach­hochschule nicht um eine all­ge­mein- bzw. berufs­bildende Schule han­delt (FG Mün­ster,…

Entlastungsbetrag für weitere Kinder

Ent­las­tungs­be­trag für weit­ere Kinder Neue Anlage für Lohn­s­teuer­ermäßi­gungsantrag 2015 nutzen Allein­erziehen­den ste­ht rück­wirk­end zum 1. Jan­u­ar 2015 neben dem auf 1.908 € erhöht­en Ent­las­tungs­be­trag auch für das zweite und für jedes weit­ere Kind jew­eils ein Ent­las­tungs­be­trag von 240 € zu. Diese 240 € he weit­eres Kind kön­nen Sie im Lohn­s­teuer­ermäßi­gungsver­fahren 2015 — bis zum Stich­tag…

Zufkusszeitpunkt des Sachbezugs “Jobticket”

Zufkusszeit­punkt des Sach­bezugs “Jobtick­et” Zum Jahreswech­sel händi­gen Arbeit­nehmer ihren Mitar­beit­ern die Jobtick­ets 2016 aus. Das Bay­erische Lan­desamt für Steuern (BayLf­St) erläutert, wann trotz Jahres-Job-Tick­­et der Sach­bezugswert von 44 Euro/Monat für den steuer­freien Zufluss zuläs­sig ist (BayLf­St, Ver­fü­gung vom 12.08.2015, Az. S 2334.2.1–98/5 St 32). Quelle: WISO Steuer-Brief Aus­gabe 10/2015

Musterprozess: Kann Ehepaar Arbeitszimmer zwei Mal absetzen?

Muster­prozess: Kann Ehep­aar Arbeit­sz­im­mer zwei Mal abset­zen? Nutzen Ehe­gat­ten gemein­sam ein häus­lich­es Arbeit­sz­im­mer, lässt das Finan­zamt ins­ge­samt nur 1.250 € als Wer­bungskosten zu und nicht für jeden Ehe­gat­ten 1.250 €. Ob das recht­ens ist, muss der BFH klären. Hin­ter­grund: Die Finanzämter gehen davon aus, dass der Höch­st­be­trag für ein steuer­lich anerkan­ntes häus­lich­es Arbeit­sz­im­mer nicht personen‑,…

Verluste aus Verfallenlassen einer Aktienoption sind absetzbar

Ver­luste aus Ver­fal­l­en­lassen ein­er Aktienop­tion sind abset­zbar Auch Ver­luste aus dem Ver­fall ein­er Option sind steuer­min­dernd zu berück­sichti­gen. Das hat der BFH in gle­ich drei Urteilen klargestellt. Aber an wen müssen Sie sich bezüglich der Ver­lustver­rech­nung wen­den — an das Finan­zamt oder an die Bank? Erwer­ben Sie Aktienop­tio­nen, und es dro­ht der Totalver­lust, müssen Sie…

Vier lukrative Gestaltungsempfehlungen zur doppelten Haushaltsführung

Vier lukra­tive Gestal­tungsempfehlun­gen zur dop­pel­ten Haushalts­führung Sie meinen, in Sachen “dop­pelte Haushalts­führung” sei alles gesagt, lägen alle Karten auf dem Tisch? Mit­nicht­en. Prof­i­tieren Sie von vier — wei­thin unbekan­nten — Gestal­tungsüber­legun­gen und opti­mieren Sie den Wer­bungskosten­abzug für dop­pelte Haushalts­führun­gen. Lage der Zweit­woh­nung steuergün­stig wählen Kauf von Ausstat­tungs­ge­gen­stän­den richtig steuern Haushalt­sna­he Dienst- und Handw­erk­er­leis­tun­gen Dop­pel­ter Haushalt…

§ 35a EStG: Gibt es auch für die Sanierung von Gehwegen und Straßen eine Steueranrechnung?

§ 35a EStG: Gibt es auch für die Sanierung von Gehwe­gen und Straßen eine Steuer­an­rech­nung? Ein Leser fragt: Ich bin Eigen­tümer eines Eigen­heims an ein­er Straße, bei der Gehweg und Straßen­be­lag (Flüsteras­phalt) saniert wer­den. Kann ich für die Anliegerbeiträge, die mir die Straßen­baube­hörde in Rech­nung stellt, eine Steuer­an­rech­nung für Handw­erk­er­leis­tun­gen nach § 35a Abs. 3…

Wohnung nach Kauf beschädigt: Kosten sind Werbungskosten

Woh­nung nach Kauf beschädigt: Kosten sind Wer­bungskosten Wird ein ver­mi­etetes Gebäude drei Jahre nach dem Erwerb saniert, liegen steuer­lich ungün­stige anschaf­fungsna­he Her­stel­lungskosten vor, wenn die Erhal­tungsaufwen­dun­gen ohne Umsatzs­teuer mehr als 15% des Gebäudew­ertes betra­gen. Den Sofort­abzug der Erhal­tungsaufwen­dun­gen als Wer­bungskosten kön­nen Sie aber ret­ten, wenn Sie nach­weisen, dass die Schä­den, die Sie beseit­i­gen haben lassen,…