Kurzarbeitergeld: Zwingend Steuernachzahlung oder winkt doch eine Steuererstattung?

Kurzarbeit­ergeld: Zwin­gend Steuer­nachzahlung oder winkt doch eine Steuer­erstat­tung? Rd. zehn Mio. Men­schen waren im Jahr 2020 in Kurzarbeit und haben Kurzarbeit­ergeld bezo­gen. Die meis­ten von ihnen müssen für das Jahr 2020 eine Steuer­erk­lärung abgeben. Die gängige Mei­n­ung lautet, dass das böse enden wird, weil Steuer­nachzahlun­gen dro­hen. Das Kurzarbeit­ergeld und die Steuer­erk­lärung 2020 Haben Sie Kurzarbeitergeld…

Arbeitslohn oder Einkünfte aus Vermietung? - Steuerberatung Paderborn

Die Home-Office-Pauschale für die Jahre 2020 und 2021

Die Home-Office-Pauschale für die Jahre 2020 und 2021 Ein häus­lich­es Arbeit­sz­im­mer liegt nicht vor, wenn kein abgeschlossen­er Raum, son­dern nur eine Arbeit­secke im Wohnz­im­mer beste­ht oder Sie in Ihrer Wohnge­mein­schaft nur ein Einzelz­im­mer haben. In dem Fall kön­nen Sie aber von der bekan­nten Home-Office-Pauschale prof­i­tieren. “Quelle: WISO SSP 03/2021”

Kinderbetreuung: Mindert Arbeitgeberzuschuss den Abzug?

Kinder­be­treu­ung: Min­dert Arbeit­ge­berzuschuss den Abzug? Min­dern steuer­freie Zuschüsse des Arbeits­ge­bers zu Kinder­be­treu­ungskosten (nach § 3Nr. 33 EStG) den Son­der­aus­gaben­abzug der Eltern ? Zu dieser Frage ist jet­zt ein zweites Revi­sionsver­fahren beim BFH anhängig gewor­den. Hin­ter­grund: Eltern ste­ht für Kinder­be­treu­ungskosten in Höhe von zwei Drit­tel der Aus­gaben, max­i­mal 4.000 € je Kind und Jahr, der Son­der­aus­gaben­abzug zu (§…

Beim BFH: Mindern Garagenkosten bei Dienstwagen mit Ein-Prozent-Regelung die Steuerlast?

Beim BFH: Min­dern Gara­genkosten bei Dienst­wa­gen mit Ein-Prozent-Regelung die Steuer­last? von Dipl.-Vw. Gün­ter Göbel, Würzburg Min­dern Kosten für Ihre Garage, in der Sie Ihren auch pri­vat nutzbaren Dienst­wa­gen abstellen, den lohn­s­teuerpflichti­gen geld­w­erten Vorteil? Mit dieser Frage muss sich der BFH befassen. Die BFH-Recht­sprechung zu selb­st getra­ge­nen Kosten Muss ein Arbeit­nehmer bei ein­er Dienst­wa­genüber­las­sung KFZ-Kosten selbst…

Steuererklärung 2020: So mindern Berufskraftfahrer ihre Steuerlast

Steuer­erk­lärung 2020: So min­dern Beruf­skraft­fahrer ihre Steuer­last von Dipl.- Finanzwirt Mar­vin Gum­mels, Hage, www.steuer-webinar.de Grund­satz: Aufwendi­ge Einzel­belegsamm­lung Wenn Sie als Beruf­skraft­fahrer im Fahrzeug oder Lkw über­nacht­en, entste­hen Ihnen bei mehrtägi­gen beru­flichen Fahrten diverse Mehraufwen­dun­gen wie Gebühren für die Benutzung san­itär­er Ein­rich­tun­gen (Toilette/Dusche), die Reini­gung der Schlafk­abine (z.B. Bet­twäsche) oder Park- und Abstell­ge­bühren auf Rast­stät­ten und Autohöfen.…

Mit Reisekosten Steuern sparen: Das ist abzugsfähig bzw. kann steuerfrei erstattet werden!

Mit Reisekosten Steuern sparen: Das ist abzugs­fähig bzw. kann steuer­frei erstat­tet wer­den! von Dipl.-Finanzwirt, M.A. (Tax­a­tion), Daniel Denker, Old­en­burg und Dipl.-Finanzwirt Mar­vin Gum­mels, Hage, www.steuer-webinar.de Beru­flich ver­an­lasste Reisekosten wer­den steuer­lich beson­ders begün­stigt. Sie kön­nen zu hohen Steuer­erstat­tun­gen führen oder vom Arbeit­ge­ber steuer- und sozialver­sicherungs­frei erstat­tet wer­den. SSP hat das jüng­ste BMF-Schreiben analysiert, stellt die einzelnen…

Auslandssemester: BFH erleichtert Werbungskostenabzug

Aus­landsse­mes­ter: BFH erle­ichtert Wer­bungskosten­abzug Studierende, die an ein­er deutschen Hochschule eingeschrieben sind, kön­nen Aufwen­dun­gen für Aus­landsse­mes­ter und ‑prak­ti­ka als (vor­weggenommene) Wer­bungskosten gel­tend machen, wenn die Inland­suni­ver­sität die erste Tätigkeitsstätte bleibt. Das hat der BFH entsch­ieden. “Quelle: WISO SSP 02/2021”

Biberschaden: Aufwand ist ein Fall für § 35a (nicht § 33) EStG

Biber­schaden: Aufwand ist ein Fall für § 35a (nicht § 33) EStG Aufwen­dun­gen für die Besei­t­i­gung von Schä­den, die ein Biber auf dem Wohn­grund­stück verur­sacht hat, sind als Handw­erk­er­leis­tun­gen nach § 35 a Abs, 3 EStG , nicht aber als außergewöhn­liche Belas­tung (nach § 33 EStG) abzugs­fähig. Das hat der BFH entsch­ieden. Im konkreten Fall hatte…