Erkranktes Kind: Wann ist es auf “Ausbildungssuche”?

Erkrank­tes Kind: Wann ist es auf “Aus­bil­dungssuche”? Ist ein Kind erkrankt und das Ende der Erkrankung nicht abse­hbar, ist es kindergel­drechtlich nicht als Kind, das einen Aus­bil­dungsplatz sucht, zu berück­sichti­gen. Ent­ge­gen der Auf­fas­sung des FG reiche die all­ge­mein gehal­tene Aus­sage des Kindes, nach dem Ende der Erkrankung eine Aus­bil­dung aufnehmen zu wollen, nicht aus. “Quelle: WISO