Das Finanzamt als Sparschwein: Bei Antragsveranlagung winken hohe Erstattungszinsen

Das Finanzamt als Sparschwein: Bei Antragsveranlagung winken hohe Erstattungszinsen

Das Finan­zamt als Sparschwein: Bei Antragsver­an­la­gung winken hohe Erstat­tungszin­sen In Zeit­en anhal­tender Niedrigzin­sen sind lukra­tive Gel­dan­la­gen Man­gel­ware. Das macht die Idee attrak­tiv, seine jährliche Steuer­erstat­tung verzinslich im Finan­zamt „anzule­gen”. Für Arbeit­nehmer sind hier über vier Prozent pro Jahr drin. Quelle: WISO SSP 04/2020   Jet­zt Kon­takt aufnehmen