Erklärung nicht abgegeben: Schätzung muss nicht unter Vorbehalt der Nachprüfung erfolgen

Erklärung nicht abgegeben: Schätzung muss nicht unter Vorbehalt der Nachprüfung erfolgen

Erk­lärung nicht abgegeben: Schätzung muss nicht unter Vor­be­halt der Nach­prü­fung erfol­gen Ver­mei­den Sie tun­lichst, dass gegen Sie ein Schätzungs­bescheid erlassen wird. Auch wenn rechtlich noch Hand­lungsmöglichkeit­en beste­hen, fällt einem die Untätigkeit bei Abgabe der Steuer­erk­lärung in der Zukun­ft schnell auf die Füße. Zudem beste­ht das Risiko, dass die geschätzte Steuer einen Monat nach Bekan­nt­gabe unabänderlich…