Aktuelle Meldungen rund um die Steuer

Hier finden Sie News zum Steuerrecht, zu steuerlichen Fragen beim Elterngeld etc. - nach Kategorien und Datum sortiert. Sie können die Artikel per Stichwort oder nach Kategorie und Datum kombiniert aufrufen.

Um die ggf. angehängten Volltexte lesen zu können, benötigen Sie einen PDF-Reader.

Fahrtkosten: Keine erste Tätigkeitsstätte bei unabwendbarer Verlegung des Arbeitsplatzes

Prüft das Finanzamt, ob Sie eine erste Tätigkeitsstätte haben, tut sie das in der Regel durch die "fiskalische Brille". Umso überraschender kommt eine Aussage der Finanzbehörde Hamburg: Sie haben keine erste Tätigkeitsstätte, wenn Sie Ihren eigentlichen Arbeitsplatz aufgrund eines unabwendbaren Ereignisses verlassen und vorübergehend an einem anderen Ort arbeiten müssen.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:39 Kategorie:Sonstiges
Abzugsfähige Heimkosten: BFH bejaht Minderung um doppelte Haushaltsersparnis

Sind Sie krankheitsbedingt in einem Alten- und Pflegeheim untergebracht, können Sie Aufwendungen als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Weil Sie dadurch Kosten für Ihren eigenen Haushalt sparen, kürzt das Finanzamt die außergewöhnliche Belastung um eine Haushaltsersparnis. Der BFH musste jetzt entscheiden, ob das Finanzamt für jeden Ehegatten eine Haushaltsersparnis ansetzen darf. Und er entschied leider "Ja".

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:15 Kategorie:Sonstiges
Zumutbare Belastung: Profitieren Sie von der Neuberechnung bis ins Jahr 2013 zurück

Die neuen - und günstigeren - Rechenregeln des BFH zur Ermittlung der zumutbaren Belastung sind rückwirkend ab 2013 anzuwenden Das hat die OFD Nordrhein-Westfalen klargestellt.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:07 Kategorie:Sonstiges
Kosten für Straßensanierung: Musterprozess beim BFH anhängig

Wenn Kommunen die Straße sanieren, wird es für Anlieger teuer. Der BFH muss jetzt prüfen, ob Sie diese Kosten wenigstens als Handwerkerleistungen nach § 35a EStG steuersparend geltend machen können. Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 14:42 Kategorie:Sonstiges
Schulgeld: BFH ist beim Sonderausgabenabzug großzügiger

Besucht Ihr Kind eine Privatschule, für die keine Bescheinigung der Kultusministerkonferenz der Länder vorliegt, können Ihre Schulgeldzahlungen trotzdem Sonderausgaben darstellen. Das lehrt eine Entscheidung des BFH. Er hat die strenge Auslegung der Finanzverwaltung gelockert.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 14:39 Kategorie:Sonstiges
Instandhaltungskosten: BFH genehmigt Sofortabzug trotz überschrittener 15-Prozent-Grenze

Aufwendungen zur Beseitigung eines Schadens, der innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung einer vermieteten Immobilie von einem Mieter schuldhaft verursacht worden ist, sind als Werbungskosten sofort abziehbar. In diesen Fällen handelt es sich nicht um anschaffungsnahe Herstellungskosten. Das hat der BFH klargestellt.
Quelle: WISO SSP Ausgabe 11/2017

Erstellt von: Redakteur am 14.11.2017 16:24 Kategorie:Sonstiges
BMF-aktuell: So können Arbeitnehmer Steuern für die Nutzung des Dienstwagens zurückfordern.

Gute Nachrichten gibt es für Arbeitnehmer, die einen Dienstwagen haben und dafür ein Entgelt zahlen oder laufende Kosten selbst tragen müssen. Das BMF erkennt die positiven Urteile des BFH an, wonach solche Zahlungen den geldwerten Vorteil für die Dienstwagennutzung mindern. Betroffene Arbeitnehmer können sich die zu viel gezahlten Steuern durch einen Antrag in der Einkommensteuererklärung zurückholen.
Quelle: WISO SSP Ausgabe 11/2017

Erstellt von: Redakteur am 14.11.2017 16:20 Kategorie:Sonstiges
Vorauszahlung von KV-Beiträgen: Gestaltungen für privat Versicherte mit AG-Zuschuss

Beim Vorauszahlungsmodell zur Krankenversicherung sind privat krankenversicherte Steuerzahler, die vom Arbeitgeber einen Zuschuss erhalten, steuerlich benachteiligt (SSP, 10/2017, Seite 8). Ein SSP-Leser hat die Redaktion aber auf eine Gestaltung hingewiesen, die das Vorauszahlungsmodell auch für solche Arbeitnehmer interessant macht.

Das Problem bei privat Versicherten mit AG-Zuschuss

Für privat Krankenversicherte, die einen Arbeitgeberzuschuss erhalten, lohnt sich die Vorauszahlung von zweieinhalb Jahresbeiträgen
Quelle: WISO SSP Ausgabe 11/2017

Erstellt von: Redakteur am 14.11.2017 16:13 Kategorie:Sonstiges
Bestimmung des Kindergeldberechtigten bei Trennung

Nach einer Trennung steht demjenigen Elternteil das Kindergeld zu, bei dem sich das Kind ausschließlich aufhält. Anderweitig getroffene Berechtigungen erlöschen. Auch ein Versöhnungsversuch lässt die ursprüngliche Berechtigung nicht aufleben. Das hat der BFH entschieden.
Quelle: WISO SSP Ausgabe 11/2017

Erstellt von: Redakteur am 14.11.2017 16:02 Kategorie:Sonstiges
Häusliches Arbeitszimmer: Regeln gelten auch für Studenten

Wer direkt nach dem Abitur studiert, absolviert aus steuerlicher Sicht eine Erstausbildung. Die Kosten im Zusammenhang können bis zur Höhe von 6.000 € pro Jahr als Sonderausgaben geltend gemacht werden (§ 10 Abs. 1 Nr. 7 S. 1 EStG). Zu diesen Sonderausgaben gehören auch Ausgaben für ein häusliches Arbeitszimmer. Bei der Ermittlung des Sonderausgabenabzugs gelten dieselben Spielregeln wie für Arbeitnehmer und Unternehmer. Folglich dürfte ein Student, weil er keinen anderen Arbeitsplatz hat (Vorlesungssaal ist kein anderer Arbeitsplatz), für sein Arbeitszimmer Sonderausgaben bis zu 1.250 € geltend machen (BMF, Schreiben vom 06.10.2017, Az. IV C 6 - S 2145/07/10002:,19, Rz 24, Abruf-Nr. 197093).
Quelle: WISO SSP Ausgabe 11/2017

Erstellt von: Redakteur am 14.11.2017 15:54 Kategorie:Sonstiges