Aktuelle Meldungen rund um die Steuer

Hier finden Sie News zum Steuerrecht, zu steuerlichen Fragen beim Elterngeld etc. - nach Kategorien und Datum sortiert. Sie können die Artikel per Stichwort oder nach Kategorie und Datum kombiniert aufrufen.

Um die ggf. angehängten Volltexte lesen zu können, benötigen Sie einen PDF-Reader.

Kinderbetreuungskosten

Der Abzug von Kinderbetreuungskosten ist seit dem Jahr 2012 einfach geworden. Zwar sind die Betreuungskosten seither nur noch als Sonderausgabe abziehbar, Eltern müssen seitdem aber keine speziellen Voraussetzungen mehr erfüllen. Trotz dieser Vereinfachung sind noch einige Fragen offen geblieben, die die OFD Niedersachsen jetzt beantwortet hat. Quelle: WISO Steuer-Brief Ausgabe 07/2015

Erstellt von: Redakteur am 24.02.2016 09:19 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Kinderbetreuungskosten

Kann eine Familie, die vom Arbeitgeber einen steuerfreien Zuschuss zu den Kindergartenkosten erhält, Kinderbetreuungskosten trotzdem in voller Höhe als Sonderausgaben geltend machen? Die Finanzverwaltung meint "Nein", so eine aktuelle Leserzuschrift. WISO dagegen sagt "Ja". Quelle: WISO Steuer-Brief Ausgabe 05/2015

Erstellt von: Redakteur am 17.02.2016 10:46 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Kinderbetreuungskosten

Auch Aufwendungen für Au-pair-Betreuer sind grundsätzlich als Kinderbetreuungskosten nach § 9 c Einkommensteuergesetz steuerlich berücksichtigungsfähig. Eltern sollten ihr Au pair aber nicht bar entlohnen. Sonst droht Ärger mit dem Finanzamt. Quelle: WISO Steuer-Brief Ausgabe 06/2014

Erstellt von: Redakteur am 11.08.2014 16:31 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Kinderbetreuungskosten

Eltern, die beide berufstätig sind, binden oft die Großeltern in die Kinderbetreuung ein. Sie sollten wissen, dass ein Sonderausgabenabzug für Kinderbetreuungskosten auch dann möglich ist, wenn die Zahlungen an die Großeltern sehr niedrig sind. Quelle: WISO Steuer-Brief Ausgabe 02/2013

Erstellt von: Redakteur am 06.02.2013 18:29 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Kinderbetreuungskosten 2012

Eltern dürfen Kinderbetreuungskosten in Höhe von zwei Drittel der geleisteten Zahlungen, maximal in Höhe von 4.000 Euro pro Jahr und Kind als Sonderausgaben geltend machen. Grundvoraussetzungen sind das Vorliegen einer Rechnung und die unbare Zahlung, also die Überweisung auf das Konto desjenigen, der die Betreuungsleistungen erbringt. Nicht begünstigt sind Aufwendungen für Unterricht, die Vermittlung besonderer Fähigkeiten oder sportliche und andere Freizeitbetätigungen. Quelle: WISO Steuer-Brief Ausgabe 11/2012

Erstellt von: Redakteur am 05.11.2012 16:38 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Kinderbetreuungskosten

Wird Ihr Kind während des Tages von Oma und Opa betreut und ersetzen Sie den Großeltern die Fahrtkosten, dürfen Sie die Fahrtksoten als Kinderbetreuungskosten steuermindernd geltend machen (§ 9c EStG bis 2011 bzw. § 10 Abs. 1 Nr, 5 EStG ab 2012). Voraussetzung ist, dass Sie eine Vereinbarung wie mit fremden Betreuungspersonal getroffen haben. Das hat das FG Baden-Württemberg klargestellt. Quelle: WISO Steuer-Brief Ausgabe 07/2012

Erstellt von: Redakteur am 04.09.2012 18:09 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Kinderbetreuungskosten: Erleichterungen winken

Seit 1. Januar 2012 gilt für den Abzug von Kinderbetreuungskosten Folgendes: Kinderbetreuungskosten bis zum 14. Geburtstag eines Kindes sind nur noch als Sondersaugaben abziehbar. Ein Werbungskosten- oder Betriebsausgabenabug ist nicht mehr möglich. Warum das Kind betreuet wird interessiert das Finanzamt ab 2012 nicht mehr. Abziehbar sind nach wie vor zwei Drittel der Betreuungkosten, maximal 4.000 Euro pro Kind und Jahr (Vgl. § 10 Abs. 1 Nr 5 EStG) Quelle: WISO-Steuerbrief Ausgabe 01/2012

Erstellt von: Redaktuer am 05.01.2012 18:18 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Abzugsberechtigung bei Lebensgemeinschaften – BFH entscheidet

Der Bundesfinanzhof (BFH) muss entscheiden, ob Eltern, die in einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft leben und gemeinsam wirtschaften, die Kinderbetreuungskosten auch dann gemeinsam getragen haben, wenn sie nur vom Konto eines Ehegatten abfließen.

Erstellt von: Anonym am 08.03.2010 12:54 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Steuerfreie Beiträge zur Altersvorsorge

Steuerfreie Beiträge zu einer betrieblichen Altersversorgung sind bei der Berechnung des Elterngelds nicht zu berücksichtigen.

Erstellt von: Anonym am 06.11.2009 09:01 Kategorie:Kinderbetreuungskosten
Abzugsberechtigung bei eheähnlicher Lebensgemeinschaft

Leben Eltern in einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft und wirtschaften gemeinsam, haben Sie Kinderbetreuungskosten auch dann gemeinsam getragen, wenn sie nur vom Konto eines Ehegatten abfließen.

Erstellt von: Anonym am 06.11.2009 08:48 Kategorie:Kinderbetreuungskosten