Aktuelle Meldungen rund um die Steuer

Hier finden Sie News zum Steuerrecht, zu steuerlichen Fragen beim Elterngeld etc. - nach Kategorien und Datum sortiert. Sie können die Artikel per Stichwort oder nach Kategorie und Datum kombiniert aufrufen.

Um die ggf. angehängten Volltexte lesen zu können, benötigen Sie einen PDF-Reader.

Fahrtkosten: Keine erste Tätigkeitsstätte bei unabwendbarer Verlegung des Arbeitsplatzes

Prüft das Finanzamt, ob Sie eine erste Tätigkeitsstätte haben, tut sie das in der Regel durch die "fiskalische Brille". Umso überraschender kommt eine Aussage der Finanzbehörde Hamburg: Sie haben keine erste Tätigkeitsstätte, wenn Sie Ihren eigentlichen Arbeitsplatz aufgrund eines unabwendbaren Ereignisses verlassen und vorübergehend an einem anderen Ort arbeiten müssen.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:39 Kategorie:Sonstiges
Arbeitgeber übernimmt Fortbildungskosten der Mitarbeiter: Nicht in neue Stolperfalle tappen

Tragen Sie Fortbildungskosten Ihrer Mitarbeiter(innen) ganz oder zum Teil, liegt in der Regel kein lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn vor. Auf eine Ausnahme hat die OFD Nordrhein-Westfalen hingewiesen. Übernehmen Sie die Kosten nur unter Bedingung, dass Ihr Mitarbeiter eine Prüfung besteht, stellt die Übernahme Arbeitslohn dar.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:37 Kategorie:Steuerrecht
Gehalts Extra Smartphone & Co: Die Neuregelung der AfA von GWG macht sie noch interessanter

Der Beginn des Steuerjahrs 2018 ist für Arbeitnehmer und -geber ein guter Zeitpunkt, über das Gehalts Extra "Telekommunikationsgeräte" zu sprechen. Das liegt daran, dass die Abschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern neu geregelt worden ist. Arbeitgeber können betriebliche Gegenstände jetzt sofort abschreiben, wenn die Anschaffungskosten netto 800,- € nicht übersteigen (zuvor 400,- €). Damit es keine lohnsteuerlichen Probleme gibt, sollten Sie einige Besonderheiten beachten.

Die Grundsätze zur Überlassung von Smartphones & Co.

Überlässt ein Arbeitgeber einem Mitarbeiter betriebliche Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsgeräte, ist die Nutzung lohnsteuerfrei (§ 3 Nr. 45 EStG). Es ist egal, wie hoch der private Nutzungsumfang ist. Steuerfrei sind auch die Kosten von Zubehör, Software oder Inbetriebnahme sowie Verbindungsentgelt, die der Arbeitgeber trägt. Begünstigt sind folgende Telekommunikationsgeräte und -zubehör. (R. 3.45 LStR und 3.45 LStH):

PC; Laptop, Handy, Smartphone, Tablet, Autotelefon, Betriebssystem, Browser, Virenscanner, Software, Monitor, Drucker, Beamer, Scanner, Modem, Netzwerkswitch, Router, Transportbehältnisse, Bridge, ISDN-Karte, Sim-Karte, UMTS- und LTE-Karte, Ladegeräte und Hub

Nicht nach § 3 Nr. 45 EStG begünstigt sind folgende Geräte:

Smart-TV, Konsole, MP3-Player, Spielautomat, E-Book-Reader, Digitaler Videocamcorder, Computerspiel, Digitalkamer

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:31 Kategorie:Steuerrecht
Kindergeld wird jetzt nur noch sechs Monate rückwirkend gezahlt: Das müssen Sie wissen

Bisher konnten Eltern rückwirkend für die zurückliegenden vier Jahre bei der Familienkasse Kindergeld fordern. Das gilt nicht mehr für Anträge, die nach dem 31.12.2017 bei der Familienkasse eingehen. Ein Kindergeldantrag kann ab dem Jahr 2018 nur noch für sechs Monate rückwirkend gestellt werden.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:19 Kategorie:Kindergeld & Co
Steuerklassenwahl und -wechsel: Das ändert sich zum 01.01.2018

Wer im Jahr 2018 heiratet oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingeht, wird automatisch der Steuerklassenkombination IV/IV zugeordnet. Diese Neuregelung von § 38b EStG enthält das Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz (Abruf-Nr. 198267).

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:16 Kategorie:Steuerrecht
Abzugsfähige Heimkosten: BFH bejaht Minderung um doppelte Haushaltsersparnis

Sind Sie krankheitsbedingt in einem Alten- und Pflegeheim untergebracht, können Sie Aufwendungen als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Weil Sie dadurch Kosten für Ihren eigenen Haushalt sparen, kürzt das Finanzamt die außergewöhnliche Belastung um eine Haushaltsersparnis. Der BFH musste jetzt entscheiden, ob das Finanzamt für jeden Ehegatten eine Haushaltsersparnis ansetzen darf. Und er entschied leider "Ja".

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:15 Kategorie:Sonstiges
Zumutbare Belastung: Profitieren Sie von der Neuberechnung bis ins Jahr 2013 zurück

Die neuen - und günstigeren - Rechenregeln des BFH zur Ermittlung der zumutbaren Belastung sind rückwirkend ab 2013 anzuwenden Das hat die OFD Nordrhein-Westfalen klargestellt.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 15:07 Kategorie:Sonstiges
Kosten für Straßensanierung: Musterprozess beim BFH anhängig

Wenn Kommunen die Straße sanieren, wird es für Anlieger teuer. Der BFH muss jetzt prüfen, ob Sie diese Kosten wenigstens als Handwerkerleistungen nach § 35a EStG steuersparend geltend machen können. Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 14:42 Kategorie:Sonstiges
Schulgeld: BFH ist beim Sonderausgabenabzug großzügiger

Besucht Ihr Kind eine Privatschule, für die keine Bescheinigung der Kultusministerkonferenz der Länder vorliegt, können Ihre Schulgeldzahlungen trotzdem Sonderausgaben darstellen. Das lehrt eine Entscheidung des BFH. Er hat die strenge Auslegung der Finanzverwaltung gelockert.

Quelle: WISO SSP Ausgabe 01/2018

Erstellt von: Redakteur am 08.01.2018 14:39 Kategorie:Sonstiges
Instandhaltungskosten: BFH genehmigt Sofortabzug trotz überschrittener 15-Prozent-Grenze

Aufwendungen zur Beseitigung eines Schadens, der innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung einer vermieteten Immobilie von einem Mieter schuldhaft verursacht worden ist, sind als Werbungskosten sofort abziehbar. In diesen Fällen handelt es sich nicht um anschaffungsnahe Herstellungskosten. Das hat der BFH klargestellt.
Quelle: WISO SSP Ausgabe 11/2017

Erstellt von: Redakteur am 14.11.2017 16:24 Kategorie:Sonstiges